Messerückblick zur IFAT ENTSORGA 2012

Messe der Superlative

Bereits im Vorfeld der IFAT ENTSORGA 2012 wurden Rekordzahlen geschrieben: Sämtliche Messehallen waren ausgebucht. Die Anzahl der ausstellenden Unternehmen und Verbände war so hoch wie nie zuvor!

Und auch nach Ablauf einer erfolgreichen Messewoche machte die IFAT ENTSORGA ihrem Namen als Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft alle Ehre: So waren dieses Jahr weitaus mehr ausländische Besucher als jemals zuvor gekommen. Neben dem europäischen Ausland waren auch alle anderen Kontinente bedeutsam vertreten.

Ein derart breit gefächertes Publikum verfügt natürlich über die unterschiedlichsten Interessen. Ausländische Besucher auf dem Messestand der Kummert GmbH richteten ihre Aufmerksamkeit auf die gesamte Produktpalette. Im Fokus der deutschen Besucher und Bestandskunden standen vorrangig die Neuerungen. Vieles hatte sich bei Kummert seit der letzten IFAT ENTSORGA getan!

Neben einem verbesserten CompactPlus, das nun einen Akku und eine Videoaufnahmefunktion enthält, wurde ein neues Update für die Software can3D® vorgestellt. Dieses Update hält viele Funktionserweiterungen sowie eine überarbeitete und daher noch verständlichere Benutzeroberfläche bereit.

Viel Anklang fanden auch die Fahrwagensysteme, zum einen in Verbindung mit dem CamMobile Profi 3, zum anderen als Fahrzeugeinbau in zwei verschiedenen Varianten. Viele Besucher zeigten sich sichtlich beeindruckt, wie leicht der Fahrwagen zu bedienen war. Die automatische Einstellung des Hubarmes auf Rohrmitte und das problemlose Überwinden von Hindernissen mit dem Fahrwagen stießen auf großen Zuspruch.

Begeistert waren auch viele Besucher von der einfachen Möglichkeit, den Fahrzeugeinbau selbst durchzuführen, anstatt dafür ein Unternehmen beauftragen zu müssen. Die Flexibilität der möglichen Einbauvarianten – Bedienung des Fahrwagens aus dem Fahrzeuginneren oder am Heck des Fahrzeugs – wurde ebenfalls sehr positiv aufgenommen. So auch die Bedienung mittels can3D® als Studio-Version. Viele Kunden kennen sich mit der Software can3D® schon bestens aus und müssen daher die Software nicht neu erlernen.

Rückblickend haben sich auf der IFAT ENTSORGA 2012 viele neue Kontakte für die Kummert GmbH erschlossen. Am Ende eines Gespräches oder einer Vorführung waren die Besucher deutlich beeindruckt. Von der Vielfalt der Produkte, dem modularen Aufbau der Inspektionssysteme, dem Preis-Leistungs-Verhältnis und der ausgeklügelten, praxisnahen Ausführung der Geräte.

Das Team der Kummert GmbH bedankt sich bei allen Besuchern, die zu einer abwechslungsreichen und erfahrungsvollen Messewoche beigetragen haben. Großer Dank geht weiterhin an die Umwelttechnik Hoffmann GmbH für ihre wiederholte tatkräftige Unterstützung auf dem Kummert-Messestand!

Zurück